Zum Inhalt überspringen

Willst du einen anderen Anbieter kündigen?

Frankfurter Rundschau GmbH Kündigung

(1) Deine Adresse

(2) Deine Vertragsdaten

Adresse des Vertragspartners

Kündigungsschreiben

(3) Deine Unterschrift

Your browser does not support the HTML5 canvas tag.
Hiermit akzeptierst du unsere Agb und Datenschutzerklärung

(5) Kündigung verschicken

Kostenloser PDF-Download

Frankfurter Rundschau kündigen 

Wer ist die Frankfurter Rundschau? 

Die Frankfurter Rundschau ist eine Abonnement-Tageszeitung, welche überregional erscheint. Die Erscheinung der Frankfurter Rundschau ist immer täglich außer sonntags. Das Magazin erscheint in der Frankfurter Rundschau GmbH. Die Chefredakteure sind Arnd Festerling, Bascha Mika, Michael Bayer und der Geschäftsführer ist Oliver Rohloff.

Frankfurter Rundschau Kündigung: Die richtige Kündigungsform beachten

Dein Frankfurter Rundschau-Abo ist schriftlich zu erfolgen. Das Frankfurter Rundschau Kündigungsschreiben richtest du an die Frankfurter Rundschau GmbH, welche du im Anschluss des Artikels findest.

Dein Kündigungsschreiben sollte sowohl deinen Namen und deine Adresse als auch im Zweifelsfall weitere Daten die dir bei Vertragsabschluss mitgeteilt wurden, wie zum Beispiel eine Mitglieds- oder Kundennummer, enthalten.

Achte darauf, dass du die Kündigungsfristen einhältst, denn sonst ist in der Regel deine Kündigung unwirksam. Dadurch ist es möglich, dass dein Vertrag verlängert wird, bevor du diesen erneut kündigen kannst. Bei der Frankfurter Rundschau wäre dies eine Verlängerung von 20 Tagen, wenn dies nicht anders angegeben wurde.

Sonderkündigungsrecht Frankfurter Rundschau

Der Verkäufer ist berechtigt, mit der Erbringung der vereinbarten Leistung dein Abonnement ganz oder teilweise an Dritte zu übergeben. Darüber hinaus kann der Verkäufer, also die Frankfurter Rundschau GmbH, seine Rechte und Pflichten aus dem Vertrag an Dritte übertragen (Vertragsübernahme). Dadurch ist es dir möglich, für den Fall der Vertragsübernahme, den Vertrag fristlos zu kündigen.

Von weiteren Sonderkündigungsgründen bzw. außerordentlichen Kündigungsgründen ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Frankfurter Rundschau GmbH nicht die Rede.

Frankfurter Rundschau Kündigung: Kündigungsfristen 

In der Regel ist der Vertrag von der Frankfurter Rundschau unbefristet und kann mit einer Frist von 20 Tagen zum Monatsende bzw. zum Ende des vorausberechneten Bezugszeitraumes beendet werden. Hier ist jedoch zu beachten, dass du als Kunde ggf. zu einer vereinbarten Mindestvertragslaufzeit kündigen musst.

Frankfurter Rundschau Kontaktdaten :

Frankfurter Rundschau

Kundenservice – Center

Postfach 100709

60007 Frankfurt am Main

Tel.: 069 – 2199 3000 (zum Festnetztarif)

Fax.: 069 – 21993264